Bienvenue!

Rinderherde in Simbabwe

 

Mit dem Erlös aus unseren beiden Friedenskonzerten in Neuenhagen und Berlin-Kreuzberg unterstützen wir ein Projekt des Weltfriedensdienstes in Chimanimani, Simbabwe. Im südlichen Afrika herrscht eine verheerende Dürre, die seit Februar diesen Jahres durch das Klimaphänomen El Nino verstärkt wird. Millionen Kleinbauern konnten keine Ernte einbringen. Ganze Familien haben ihre Existenzgrundlage verloren. Der Weltfriedensdienst unterstützt seit Jahren die Menschen in der Region dabei eine Perspektive zu entwickeln. In Chimanimani werden für die gerade beginnende Anbausaison beispielsweise Saatgut und Unterstützung bei der Einführung von angepassten Methoden der Landbewirtschaftung und zur Verbesserung der Wasserversorgung benötigt.

Wir freuen uns also doppelt, wenn Sie unsere Konzerte besuchen: Zum einen, weil wir für Sie singen und zum anderen, weil wir die Menschen in Chimanimani unterstützen wollen.